MIFID II / MIFIR

Am 3. Juli 2014 sind die MiFID II / MiFIR in Kraft getreten. Anwendungsbeginn der neuen Regelungen (Level 1) und der konkretisierenden EU-Rechtsakte (Level 2) ist der 3. Januar 2018.

Die MiFIR ist als Verordnung unmittelbar geltendes Recht in allen EU-Mitgliedstaaten. Die MiFID II bedarf als Richtlinie hingegen der Umsetzung in das nationalstaatliche Recht. Die Umsetzung durch den deutschen Gesetzgeber erfolgte im Wertpapierhandelsgesetz (WpHG).

Die übergeordneten Regelungsziele der MiFID II / MiFIR sind der Marktschutz und der Anlegerschutz. Institute, wie die ODDO SEYDLER BANK AG, sind deshalb gesetzlich verpflichtet, alle ihre Wertpapierdienstleistungen und –Nebendienstleistungen ehrlich, redlich und professionell im bestmöglichen Interesse ihrer Kunden zu erbringen.

Die ODDO SEYDLER BANK AG hat in Umsetzung dieser gesetzlichen Pflicht u.a. den Anspruch, alle ihre Kunden angemessen über sich selbst, seine Geschäftstätigkeit, über den Umgang mit Interessenkonflikten und ihr Beschwerdemanagement zu informieren.

Hier finden Sie

Sollten Sie zu den vorstehenden Informationen oder darüber hinaus Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.