ODDO SEYDLER platziert erfolgreich die Kapitalerhöhung für SNP Schneider-Neureither & Partner

Die ODDO SEYDLER BANK hat für die SNP Schneider-Neureither & Partner AG eine Bezugsrechtskapitalerhöhung erfolgreich strukturiert und platziert. Insgesamt warb die auf den Mittelstand fokussierte Bank für das wachstumsstarke IT- und Software-Unternehmen 31 Millionen Euro ein.

 

„Wir freuen uns mit unserem Kunden über die gelungene Transaktion. Sie eröffnet der Gesellschaft Wachstumsmöglichkeiten, mit entsprechend positiver Wirkung für Mitarbeiter, bisherige und neue Aktionäre sowie den Standort Deutschland“, sagt René Parmantier, CEO von ODDO SEYDLER.

 

Als Transaktionsstruktur wurde eine Bezugsrechtskapitalerhöhung inklusive Wertpapierprospekt über 31 Millionen Euro gewählt. Nach Ankündigung der Maßnahme im Mai lief die Bezugsfrist vom 16. bis 29. Juni 2016. „Die hohe Bezugsquote von 99,1 Prozent und die erfolgreiche Rumpfplatzierung spiegeln die passgenaue Wahl der Transaktionsparameter und die Platzierungskraft von ODDO SEYDLER. Unser Corporate Finance Team und das Sales Team haben hervorragende Arbeit geleistet“, sagt Parmantier.

 



Über SNP

SNP versetzt Unternehmen in die Lage, mit einer veränderungsfreudigen IT den digitalen Wandel erfolgreich zu gestalten und Chancen im Markt zu nutzen. Lösungen und Software von SNP ermöglichen Zusammenführungen von bisher getrennten IT-Landschaften, stützen M&A-Projekte und Carve Outs und fördern die Erschließung neuer Märkte jenseits des Heimatmarktes.  Mit SNP Transformation Backbone(R) bietet SNP die weltweit erste Standardsoftware, die Änderungen in IT-Systemen automatisiert analysiert und umsetzt. Für die Kunden bieten sich dadurch klare Qualitätsvorteile, gleichzeitig können Zeitaufwand und Kosten bei Transformationsprojekten signifikant reduziert werden.



 

Die SNP AG beschäftigt in Europa, Südafrika, Asien und in den USA rund 600 Mitarbeiter. Das Unternehmen mit Stammsitz in Heidelberg erzielte 2015 einen Umsatz von rund 56 Mio. Euro. Kunden sind global agierende Konzerne aus der Industrie, dem Finanzsektor und dem Dienstleistungsumfeld. Die

 

SNP AG wurde 1994 gegründet, ist seit dem Jahr 2000 börsennotiert und seit August 2014 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN DE0007203705) gelistet.

 

Über die ODDO SEYDLER BANK AG – Ihr Partner für den Mittelstand  

 

Die ODDO SEYDLER BANK AG ist ein Wertpapierhandelshaus und am Kapitalmarkt vornehmlich in drei Bereichen aktiv: Im Aktien- und Rentenhandel, als Designated Sponsor im Market Making sowie als Spezialist im Parketthandel an der Frankfurter Wertpapierbörse. Sie berät mittelständische Unternehmen bei allen kapitalmarktaffinen Vorhaben, insbesondere in den Bereichen Investmentbanking, Asset Management, Finanzanalyse, Strukturierung von Unternehmensanleihen, Schuldscheindarlehen, Wandelschuldverschreibungen, Börsengängen (IPO) und Kapitalerhöhungen.

 

Die ODDO SEYDLER BANK AG ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der französischen Privatbank Oddo & Cie, Paris. Oddo & Cie wurde 1849 gegründet und beschäftigt derzeit über 2.500 Mitarbeiter in den Bereichen Investmentbanking, Asset Management, Aktien- und Anleihehandel, Finanzanalyse und Private Banking mit Niederlassungen in Europa, in den USA und in Asien. Das verwaltete Vermögen beträgt mehr als 100 Milliarden Euro. Am Eigenkapital von Oddo & Cie in Höhe von rund  740 Mio. Euro sind die Familie Oddo mit 60 Prozent und die Mitarbeiter mit rund 30 Prozent beteiligt.

 

Mehr Informationen zur Oddo-Gruppe unter www.oddoseydler.de und www.oddo.eu

 

Kontakt:

Dr. Ralf Witzler
Tel: +49 (0) 69 / 944180-50
E-Mail: Ralf.Witzler@newmark.de

Registergericht: Frankfurt am Main

Aktiengesellschaft mit Sitz in Frankfurt am Main - HRB 43507

Aufsichtsrat: Werner Taiber (Vorsitzender)

Vorstand: René Parmantier, Holger Gröber, Christophe Tadié, Grégoire Charbit